365 Tage, 24 Std.

Pikett-Hotline

0800 935 935

Berufsbild

Attraktive Ausbildung zum Verkehrswegebauer/in

Wer gerne konzentriert und im Team arbeitet, wer mehr über Materialien und komplexe Zusammenhänge lernen möchte, ist im Beruf des Strassenbauers genau richtig. Wir suchen Teamplayer, die körperliche Arbeit im Freien schätzen und keine unüberlegten Draufgänger oder zerbrechlichen Schreibtischtäter.

Langeweile gibt es im Strassenbau keine. Es braucht ein breites Wissen, um auf den verschiedenen Baustellen bestehen zu können.

Gesuchte Fachkräfte

Verkehrswegebauer/in ist ein Beruf mit Zukunft. Der Bedarf steigt: Neue Strassen werden gebaut, bestehende müssen unterhalten und erneuert werden. Wer schon bei Lehrbeginn weiss, dass er beruflich weiterkommen möchte, findet hier beste Möglichkeiten.

Zukunftsperspektiven

Gebaut wird immer. Der Beruf des Strassenbauers bietet deshalb tolle Perspektiven. Und wer sich nach seiner Lehre weiterentwickeln möchte, dem stehen alle Türe offen.

Als Gleisbauer, Grundbauer, Pflästerer, Industrie- oder Unterlagsbodenbauer bieten sich nach Abschluss der Lehre spannende Entwicklungsmöglichkeiten.

Über den Vorarbeiter zum Polier, Bauführer oder Bauingenieur bis hin zum diplomierten Baumeister führt der Weg die Karriereleiter immer weiter nach oben.

Schon während der Lehre und auch danach kann nach bestandener Aufnahmeprüfung eine Berufsmatura technischer Richtung in Angriff genommen werden.

Anforderungen

Neun Dinge, die ein Strassenbauer braucht

  • Abgeschlossene Volksschule
  • Mindestalter 15 Jahre
  • Körperliche Gesundheit und Beweglichkeit
  • Widerstandsfähigkeit gegen Witterungseinflüsse
  • Gutes Vorstellungsvermögen
  • Freude am Umgang mit Baumaterialien
  • Ausdauer
  • Freude am Umgang mit Maschinen
  • Sinn für Zusammenarbeit

Weitere Informationen zur Lehrlingsausbildung